Visual:Magen-Darm-Ampullen M

Magen-Darm-Ampullen M

Magen-Darm-Ampullen M – packen Sie Ihre Gesundheit an der Wurzel
Magen-Darm-Erkrankungen und speziell -Entzündungen entstehen u. a. durch ungesunde Ernährung, Medikamenteneinnahme, Gifte, psychische Belastungen. Zuerst kommt es zu einer Fehlbesiedelung der Darmflora, die im weiteren Verlauf eine dauerhafte Störung der Darmfunktion zur Folge haben kann. Magen-Darm-Probleme werden immer mehr zu einer chronischen Volkskrankheit.

Neun homöopathische Wirkstoffe für einen gesunden Magen-Darm-Trakt
Sehr viele Menschen sind mittlerweile von Verdauungsbeschwerden wie Reizmagen, Durchfall oder Verstopfung betroffen – oft genug chronisch. Tun Sie etwas dagegen. Die Magen-Darm-Ampullen M sorgen mit neun homöopathischen Wirkstoffen für ein stabiles Immunsystem und physisches und psychisches Wohlbefinden.

  • Die Gebrauchsinformationen
    finden Sie hier.

Darreichungsform und Packungsgrößen:

  • Packung mit 10 Ampullen je 2 ml (N1) PZN – 4533064 apothekenpflichtig
  • Packung mit 5 x 10 Ampullen je 2 ml (N2) PZN – 4533070 apothekenpflichtig

Anwendungsgebiete:

Die Anwendungsgebiete entsprechen dem homöopathischen Arzneimittelbild. Dazu gehören: Magen-Darm-Erkrankungen mit und ohne Geschwürbildung.

Zusammensetzung:

1 Magen-Darm-Ampulle M zu 2 ml enthält:

  • 0,4 mg Argentum colloidale Dil. D6; 0,6 mg Argentum nitricum Dil. D5;
  • 1,4 mg Atropinum sulfuricum Dil. D6; 0,2 mg Cadmium sulfuricum Dil. D5;
  • 1,0 mg Calcium hypophosphorosum Dil. D4; 8,0 mg Calendula officinalis
  • Dil. D3; 8,0 mg Conium maculatum Dil. D4; 10,8 mg Marsdenia condurango
  • Dil. D4; 0,4 mg Chininum arsenicosum Dil. D6; 7,2 mg Cistus canadensis
  • Dil. D3; 18,0 mg Echinacea Dil. D3; 4,8 mg Hydrastis canadensis Dil. D4;
  • 8,0 mg Hypericum perforatum Dil. D3; 8,0 mg Helianthus annuus Dil. D4;
  • 0,4 mg Magnesium chloratum Dil. D5; 2,8 mg Daphne mezereum Dil. D3;
  • 0,8 mg Strychnos nux-vomica Dil. D4; 8,0 mg Ruta graveolens Dil. D3.

Die sonstigen Bestandteile sind: Natriumchlorid, Wasser für Injektionszwecke.

Nebenwirkungen:

In Einzelfällen können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten. Für Arzneimittel mit Zubereitungen aus Sonnenhut (Echinacea) wurden Hautausschlag, Juckreiz, selten Gesichtsschwellung, Atemnot, Schwindel und Blutdruckabfall beobachtet. In diesen Fällen sollte das Arzneimittel abgesetzt und der Therapeut konsultiert werden.

Gegenanzeigen:

Magen-Darm-Ampullen M dürfen nicht angewendet werden bei Überempfindlichkeit gegen Echinacea oder andere Korbblütler und/oder Chinin sowie bei Diabetes mellitus. Arzneimittel, die Zubereitungen aus Sonnenhut (Echinacea) enthalten, dürfen aus grundsätzlichen Erwägungen nicht angewendet werden bei progredienten Systemerkrankungen wie Tuberkulose, Leukämie und leukämieähnlichen Erkrankungen, entzündlichen Erkrankungen des Bindegewebes (Kollagenosen), Autoimmunerkrankungen, Multipler Sklerose, AIDS-Erkrankung, HIV-Infektion oder anderen chronischen Viruserkrankungen.

Magen-Darm-Ampullen M sollen in der Schwangerschaft nicht angewendet werden. Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen, sollte Magen-Darm-Ampullen M in der Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Therapeuten angewendet werden.

Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vor. Es soll deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.

Wechselwirkung mit anderen Mitteln:

Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden.

Dosierungsanleitung:

Falls nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:

Jugendliche ab 12 Jahre und Erwachsene: Bei akuten Zuständen 1 bis 3 Mal täglich 1 Ampulle i.v., i.m. oder s.c. injizieren. Bei chronischen Verlaufsformen parenteral jeden 3. Tag 1 Ampulle i.v., i.m. oder s.c. injizieren.

Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Anwendung zu reduzieren. Magen-Darm-Ampullen M sollten ohne Rat des Therapeuten nicht länger als 3 Wochen kontinuierlich angewendet werden.

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Mehr erfahren. Okay